Updaten der Router-Firmware

Updaten der Router-Firmware

Der DSL-Router ist nicht nur der Weg ins Internet, sondern auch der Weg aus dem Internet ins eigene Netzwerk. Jede Aktualisierung erhöht sich Sicherheit und ist schnell durchgeführt!

In den meisten Haushalten ist der Router die zentrale Netzwerk-Komponente. Er stellt das WLAN bereit, verteilt die IP-Adressen an alle Geräte, die sich mit ihm verbinden und sortiert die Datenpakete zwischen Sendern und Empfängern.

Updaten der Router-Firmware

Der Weg ins Innere des Netzwerks

Zusätzlich schafft er oft auch einen Weg vom Internet ins eigene Netzwerk über Dynamische DNS-Dienste.  Da liegt es nahe, dass Router für Cyberkriminelle ein lohnendes Angriffsziel sind: Jede Schwachstelle wird ausgenutzt. Die Hersteller dagegen beheben diese Schwachstellen so schnell es geht und rollen Updates aus. Die müssen allerdings auc installiert werden!

Updaten der Router-Firmware

Am Besten: Automatische Aktualisierung

Bei den meisten Routern lässt sich das in den Systemeinstellungen aktivieren. Dazu meldet Euch an der Adminoberfläche des Routers an imd klickt im Menü auf System. Darunter findet sich meist ein Menüpunkt Aktualisierung oder Update. Hier lassen sich neben den Statusinformationen über die aktuelle Softwareversion des Routers und der neuesten verfügbaren auch festlegen, dass der Router Updates automatisch suchen und installieren soll.

Manchmal funktioniert das nicht und der Router verweigert die Suche mit einer abstrusen Fehlermeldung wie „Update nicht möglich, überprüfen Sie die Internetverbindung!“. In einem solchen Fall könnt Ihr die Firmwaredatei vom Hersteller herunterladen (bei der AVM Fritz!Box zum Beispiel hier) und manuell installieren.

"Die 50 besten Office-Tipps"

Kostenloses eBook

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds
15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top