Airtags: Nicht unbemerkt trackbar?

Airtags: Nicht unbemerkt trackbar?

Apple legt großen Wert darauf, dass ein unbemerktes Tracken von Benutzern nicht möglich sei. Tolles Verkaufsargument, leider mit wenig Aufwand zu entkräften!

AirTags sind kleine Ortungsgeräte in der Größe einer verdickten Zwei-Euro-Münze. Sie nutzen die Tatsache, dass viele Anwender ein iPhone haben: Das erkennt alle Airtags (vor allem auch die, die fremden Anwendern gehören) und leiten deren Position an das Netzwerk weiter. Wenn Ihr ein AirTag irgendwo vergessen habt, dann könnt Ihr es über die Wo Ist-App aufspüren. Für das Netzwerk sind sie anonym, durch die Kopplung mit Eurem Apple-Account bekommt Ihr die Position des AirTags, wenn es nicht bei Euch ist. Einzige Voraussetzung: es muss jemand mit einem iPhone daran vorbeilaufen, damit das die Position melden kann. Der Erfahrung nach passiert das normalerweise mehrfach stündlich. Es sei denn, Ihr seid in ungewohntem Gebiet.

Airtags: Nicht unbemerkt trackbar?

Heimliches Tracken geht doch!

Das schreit geradezu danach, ein AirTag in einer Tasche oder einem Fahrzeug eines Anderen zu verstecken und diesen unbemerkt zu verfolgen. Um genau das nicht zu ermöglichen, gibt das AirTag einen lauten, sich wiederholenden Warnton von sich, wenn es sich mit einem fremden Gerät bewegt. Der lässt sich per Software nicht ausschalten. Wohl abber mit roher Gewalt und wenig Aufwand:

Wir der Akkudeckel abgeschraubt und der graue Innenrahmen vorsichtig mit einem Messer angehoben und vom Kleber befreit, dann lässt sich der Lautsprecher heraushebeln (hier gibt es eine Anleitung dazu). Wird dazu noch die Spule, die um den Lautsprecher liegt, durchschnitten, dann ist das AirTag ab dem Zeitpunkt komplett stumm. Soviel also zum Thema „AirTags erlauben kein heimliches Tracken von Anwendern“. Das kann man Apple nur bedingt vorwerfen: Der Eingriff ist ein physischer. Auf der anderen Seite: Wäre der Lautsprecher mit der Platine fest verbunden, liesse er sich nicht ohne Schaden für das AirTag entfernen.

Auch als Android-Benutzer: App installieren

Als iPhone-Benutzer habt Ihr einen Vorteil, denn iOS meldet Geräte, die auf einen anderen Anwender registriert sind und die sich mit Euch bewegen automatisch. Als Android-Nutzer seid Ihr aber seit einiger Zeit auch nicht mehr ausgeschlossen: Mittlerweile gibt es eine offizielle App von Apple, die AirTags aufspüren kann. Installiert diese, dann bemerkt Ihr einen heimlichen Tracker relativ schnell!

"Die 50 besten Office-Tipps"

Kostenloses eBook

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds
15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top