, Festplatten zwischen Mac und PC austauschen

Festplatten zwischen Mac und PC austauschen

Viele Dateien auf Mac und PC sind auf beiden nutzbar. Wie aber bekommt Ihr sie zwischen den Geräten ausgetauscht? Wir zeigen es Euch!

Standard-Dateiformate wie Bilder, Office-Dokumente und mehr sind ohne Konvertierung auf Mac und PC gleichermaßen nutzbar. Ob Ihr nun von einem Mac auf den PC (oder umgekehrt) umzieht oder einfach nur einige Dateien zur weiteren Nutzung übertragen müsst, am Ende habt Ihr dafür zwei Möglichkeiten:

Externe Datenträger und deren Formatierung

Nicht jeder USB-Stick oder jede Festplatte lässt sich auf beiden Systemen lesen. Das liegt an verschiedenen Standards: Beim PC war lange Zeit NTFS die Formatierung der Wahl, bei einem Mac ist es Mac OS Extended Journaled. Das jeweils andere System zeigt Datenträger dieser Formatierung entweder gar nicht erst an oder kann sie nur lesen, aber nicht schreiben. Grund genug, einen Standard zu schaffen, der kompatibel ist und zusätzlich noch keine Einschränkungen in der Dateigröße kennt: exFAT.

Sowohl Windows als auch macOS erlauben es, Datenträger in exFAT zu formatieren. Dateien auf einem solchen Datenträger können von beiden Geräten gelesen wie auch geschrieben werden.

Die Cloud als Online-Lösung

Der einzige Datenträger, der keine Formatierung in der Form kennt, ist die Cloud. Wenn Ihr häufiger Dateien zwischen Rechnern austauschen müsst (unabhängig davon, ob es Macs oder PCs sind), dann macht es Sinn, die in der Cloud abzulegen. Ob OneDrive oder DropBox, Desktops, Notebooks, Tablets und Smartphones können auf die Dateien zugreifen und sie bearbeiten.

 

"Die 50 besten Office-Tipps"

Kostenloses eBook

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds
15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top