Beiträge

Icon-Palette in Word und PowerPoint einbauen

Über das Noun Project lassen sich Hunderte Symbole und Piktogramme kostenlos nutzen. Mitglieder können eigene Icons beisteuern und die Icons anderer Designer nutzen. Mit einem Add-In für Microsoft Office lassen sich die Symbole besonders einfach einfügen.

Wikipedia-Artikel in Word einfügen

Manchmal sagt eine genaue Definition mehr als jede Umschreibung. In diesem Fall hilft es weiter, ein Wort oder einen Ausdruck einfach anhand des zugehörigen Wikipedia-Artikels zu erklären. Dazu muss man die Inhalte aber nicht manuell aus dem Browser nach Word kopieren.

Karten in Präsentationen einfügen

Wer Personen zu einer Feier einladen oder eine Firmen-Präsentation erstellen möchte, kommt mit den PowerPoint-Vorlagen jeweils schnell ans Ziel. Besonders praktisch: Soll eine Karte eingefügt werden, um einen bestimmten Standort zu verdeutlichen, muss man nicht extra ein Foto von Google Maps machen. Das geht auch einfacher.

Code in OneNote formatieren

Mit OneNote lassen sich nicht nur Notizen zu Ideen, Bilder und Audio-Nachrichten speichern. Damit kann sogar Programmier-Code bequem notiert werden. Möglich wird dies durch ein kostenloses Add-In.

GRATIS: Neue Bilder für Office

Damit Word-Dokumente und Präsentationen in PowerPoint nicht langweilig sind, braucht es gute Bilder. Die liefert entweder eine Recherche im Web – oder ein KOSTENLOSES Add-In für Microsoft Office.

Textmarke in einem Word-Dokument umbenennen

An jeder wichtigen Stelle eines Word-Dokuments lassen sich Textmarken einfügen, sodass man diese Stellen schnell erreichen kann. Allerdings ist die Funktion immer schon eher einfach gestrickt: Textmarken lassen sich zwar hinzufügen und entfernen, aber umbenennen lassen sie sich nicht. Es sei denn, man verwendet das „Bookmark Tool“.

Office-Fehler im abgesicherten Modus beheben

Tritt in einem Office-Programm, etwa Word, Excel oder PowerPoint, ein Fehler auf, der sich partout nicht lösen lässt, hilft oft der abgesicherte Modus weiter.

Falz- und Lochmarken in Word-Dokumente einfügen

Zum Knicken von Dokumenten, sodass sie in DIN-Lang-Umschläge passen, sowie beim Einheften in Ordner sind kleine Markierungen am Papier hilfreich. Diese so genannten Falz- und Lochmarken lassen sich in Microsoft Word einfach erzeugen. Wie?

Office 2013: Lahme Add-Ins abschalten

Wenn Word, Excel oder Outlook Ewigkeiten brauchen, bis sie gestartet sind, dann wird das schnell lästig. Oft ist aber gar nicht Office selbst schuld, sondern ein Add-In eines Drittanbieters. Wie deaktivieren Sie Erweiterungen, die Ihre Office-Programme ausbremsen?

Outlook: An eMails angehängte Bilder auf einmal ansehen

Wer E-Mail-Nachrichten mit Foto-Anlagen erhält, der kann die Bilder direkt in Outlook als Vorschau anzeigen. Das klappt aber nur für jedes Bild einzeln. Sind viele Anlagen vorhanden, muss man von Hand zwischen den Fotos umschalten. Mit einem Gratis-Addin geht das einfacher.

Outlook stürzt beim Drucken einer eMail ab?

Mit dem E-Mail-Programm Microsoft Outlook lassen sich Mails nicht nur am Bildschirm anzeigen. Sie können Nachrichten oder Anlagen auch ausdrucken, etwa zu Archivzwecken. Manchmal klappt das aber nicht wie gewünscht. Beim Versuch, eine E-Mail auszudrucken, stürzt das Programm dann einfach ab, und gedruckt wird nichts. Wie lösen Sie das Problem?

Add-ins in Microsoft Word de-aktivieren

Startet Microsoft Word bei Ihnen nur sehr langsam? Eventuell sind bei Ihnen viele Add-ins mit Zusatz-Funktionen von Drittanbietern installiert. Wenn Sie die nicht nutzen, schalten Sie die Add-ins ab. So startet die Textverarbeitung wieder schneller. Im Folgenden verwenden wir Word 2010. Ähnlich klappt’s aber auch bei Word 2007 und 2013.
Excel-Add-in Theta Proxy XL

Langsame Excel-Formeln schneller ausrechnen lassen

Komplexe Berechnungen, zum Beispiel mithilfe mathematischer Funktionen, sind ein gutes Anwendungsgebiet für die Excel-Tabellenkalkulation. Dazu hat das Microsoft-Programm vielseitige Funktionen schon eingebaut. Es könnte allerdings sein, dass Excel beim Berechnen ab und zu ins Stocken kommt, besonders wenn die Arbeitsmappe tief verschachtelte Funktionen enthält, die sich auf viele Quelldaten beziehen.

Microsoft Office: Deaktivierte Add-Ins, Erweiterungen und andere Elemente wieder aktivieren

Office-Anwendungen wir Word, Excel und PowerPoint lassen sich mit Add-Ins um weitere Funktionen erweitern, etwa um PDF- oder Fax-Tools. Zum Glück achten alle Office-Programme darauf, dass die Erweiterungen das Hauptprogramm nicht aus der Bahn werfen. Nicht selten sind Add-Ins aber so fehlerhaft programmiert, das Word, Excel oder PowerPoint sich nicht mehr starten lassen. Mit einem Trick lassen sich die verbannten Plugins wieder aktivieren.