Algorithmen

Jetzt macht uns KI auch noch unsterblich…

Ein neuer Trend im Silicon Valley: Wer mag, kann mit Hilfe von KI unsterblich werden. Aber nicht im körperlichen Sinn. Die KI hält die Erinnerung aufrecht: Indem Gedanken, Geschichten und Eigenheiten über Chat-Bots weiter bestehen. Hinterbliebene können mit Verstorbenen weiter im Dialog stehen – oder sich begegnen. Auch virtuell.

Wenn Wikipedia wie Facebook und Google wäre

Wir haben uns daran gewöhnt, dass Google, Facebook, Instagram und Co. und vor allem solche Inhalte präsentieren, die uns (vermutlich) gefallen. Dafür sorgen die Algorithmen der Netzwerke, die wollen, dass die Nutzer möglichst lange bei ihnen bleiben – weil das ein Maximum an Werbeumsatz verspricht. Objektive Inhalte, die sich nicht an persönlichen Interessen orientieren, sind …

Wenn Wikipedia wie Facebook und Google wäre Mehr »

Auch Algorithmen sind nur Menschen: Programmierte Diskriminierung

Auch Algorithmen sind nur Menschen: Eigentlich sollten sie vorurteilsfrei entscheiden. Geschlecht, Hautfarbe, Religion, Herkunft – kann einem Algorithmus im Grunde alles egal sein. Aber weil Menschen Algorithmen programmieren oder KI-Systeme trainieren, kommt es immer wieder zu Diskriminierung. Teilweise mit erheblichen Folgen. Das Land NRW will dagegen etwas unternehmen.

KI meint: Unabhängigkeits-Erklärung ist „Hate Speech“

Künstliche Intelligenz (KI) soll es richten: Derzeit ist das Silicon Valley auf Promotour für KI. Selbstlernende Systeme werden als Wunderheilmittel gepriesen. So ziemlich alles wird den Deep-Learning-Algorithmen zugetraut Ein aktuelles Beispiel zeigt jedoch, wie „dumm“ die KI ist – und wieso KI niemals das halten wird, was die Macher versprechen-

Spotify streamt nicht nur Musik, sondern auch Podcasts

Wie Spotify um Millionen betrogen wurde

Es ist nicht groß durch die Presse gegangen – aber Betrügern ist es gelungen, Spotify minderwertige Musik-Clips unterzujubeln und diese andauernd abzuspielem. Dafür wurden dann Lizenzen kassiert – im großen Stil. So etwas kann passieren, wenn keim Mensch mehr aufpasst, was eigentlich vor sich geht.

Scroll to Top