Beiträge

Warum kommt „Missing System“ beim Hoch fahren?

Der PC wird eingeschaltet, und – was ist das?! „Missing Operating System“ erscheint auf schwarzem Hintergrund.

Windows XP: Probleme beim Autostart von CDs und DVDs schnell beheben

Normalerweise startet beim Einlegen eines Datenträgers automatisch das passende Programm. Bei Video-DVDs und Music-CDs etwa der Player, bei Software-DVDs das Setup. Bei Ihnen passiert nach dem Schließen der CD-Schublade gar nichts – oder nicht das, was Sie wollen?

So erstellen Sie eine Ordner-uebersicht fuer gebrannte CDs oder DVDs

Wenn jede Disk ihren Platz im Regal hat, ist es praktisch, wenn man schon auf den ersten Blick erkennen kann, was auf jeder einzelnen gebrannten CD oder DVD gespeichert ist. Dazu können Sie eine Ordner-Übersicht in die Innenseite der CD-Hülle kleben. Wie erstellen Sie eine solche Übersicht?

Sicherheits-Kopie einer Musik-CD brennen auf dem Mac

CDs und andere Scheiben zerkratzen schnell. Deswegen ist es immer ratsam, eine Sicherheitskopie anzulegen. Das gilt auch für Audio-CDs – so können Sie sich das Geld für einen Neukauf sparen, falls die Scheibe mal nicht lesbar ist.

OS X: Laufwerk-Symbole auf dem Schreibtisch anzeigen

In früheren Mac OS-Versionen wurde für jede Festplatte und jede CD ein eigenes Symbol auf dem Schreibtisch angezeigt. Seit Lion ist damit Schluss: Der Desktop ist vollkommen leer – nicht einmal interne Laufwerke werden angezeigt. Sie finden…

CD- und DVD-Abbilder verwalten mit ISO Workshop

Das Standardformat für CD- und DVD-Abbilder ist ISO. Eine ISO-Datei beinhaltet die komplette Struktur einer zu brennenden Scheibe, mit Dateien und Ordnern. Zum Beispiel sind die meisten Linux-Distributionen als ISO-Datei zum Herunterladen verfügbar.…
MS Virtual CD-Rom Control Panel

Microsoft-Tool für virtuelle CD-Laufwerke

System-CDs und Programm-Sammlungen finden sich im weltweiten Netz oftmals in Form eines ISO-Abbildes. Doch CD- und DVD-Abbilder lassen sich in Windows nur indirekt laden. Meist sind dafür Programme von Drittanbietern nötig. Doch - kaum bekannt - auch Microsoft selbst bietet ein entsprechendes Tool an, mit dem sich Datenträger-Abbilder als virtuelle Laufwerke laden lassen.
Verknüpfung: DVD auswerfen

CDs und DVDs auswerfen per Tastatur

Sie hantieren viel mit Datenträgern wie CDs und DVDs? Wenn der PC unter dem Schreibtisch steht, kann es mühsam sein, an die Auswurftaste heranzukommen. Man kann Windows beibringen, Datenträger auf Knopfdruck auszuwerfen.

CD- und DVD-Abbilder mit Windows 7 brennen

Als PC-Profi muss man öfter ein Datenträger-Abbild (Image als ISO) auf eine CD oder DVD brennen. In Windows 7 braucht man dazu kein separates Brennprogramm mehr.

Windows 7: System-Reparatur-Datenträger erstellen

Solange Windows reibungslos funktioniert, ist die Welt in Ordnung. Doch wehe, der Rechner streikt. Wenn sich Windows nicht mehr hochfahren lässt, sollte jeder Windows-Anwender eine Notfall-CD in petto haben.

iTunes: CD-Hüllen drucken

Titel aus der iTunes-Mediathek lassen sich mit der Brennfunktion auf CD oder DVD brennen. Doch wie sieht's mit einer passenden CD-Hülle aus? Auch dafür sorgt iTunes. Die CD-Cover lassen sich sogar in verschiedenen Designs drucken.

Kaspersky Rescue CD vom USB-Stick starten

Vom Antiviren-Hersteller Kaspersky gibt es eine kostenlose Rettungs-CD. Eigentlich lässt sich der bootfähige Datenträger nur auf eine CD brennen. Mit einem Zusatztool wird daraus ein bootfähiger USB-Rettungsstick.

Windows 7: ISO-Dateien als CD/DVD brennen

ISO-Dateien sind Abbilder einer kompletten CD oder DVD. Um sie als „echten“ Datenträger nutzen zu können, müssen sie auf einen Rohling gebrannt werden. Bislang waren hierzu immer Zusatzprogramme wie Nero oder WinOnCD notwendig. Bei Windows 7 ist das anders. Hier gehört das passende Brennprogramm zur Grundausstattung.

Perfekte CD-Kopien mit „Exact Audio Copy“

CD-Kopie ist nicht gleich CD-Kopie. Je nachdem, wie das CD/DVD-Laufwerk eingestellt ist, können sich Kopien von Audio-CDs unterscheiden. Die Unterschiede sind zwar minimal und nur von HiFi-Profis hörbar. Wer sich zu den Perfektionisten zählt und CDs in bester Qualität rippen möchte, sollte sich das Gratisprogramm „Exact Audio Copy“ näher ansehen.

Hilfe für Netbook-Besitzer: USB-Stick statt CD-ROM

Netbooks haben kein optisches Laufwerk. Das nervt manchmal, wenn man mal wieder mit einer CD oder DVD davor steht und nicht so recht weiß, wie es weitergehen soll. Mir ist das letzte Woche mit meiner Clonezilla-CD passiert.

Windows Vista und XP: Die Meldung zum Schreiben von Daten auf CD loswerden

Wer im Explorer versehentlich Dateien auf das Symbol des CD/DVD-Brenners zieht, erhält im Infobereich der Taskleiste ständig die Meldung „Es sind noch Dateien zum Schreiben auf CD vorhanden“. Damit die Meldung nicht mehr erscheint, müssen die temporär zwischengespeicherten Brenndateien gelöscht werden.

ImgBurner: ISO-Dateien auf CD oder DVD brennen

Im Web gibt es Linux-Betriebssysteme oder Rettungs-CDs oft als ISO-Dateien zum Download. Das sind Kopien von kompletten CDs oder DVDs in Form einer einzigen Datei - eben der ISO-Datei. Doch wie wird aus dem ISO-Image wieder eine Silberscheibe? Ganz einfach: mit dem Gratisprogramm „ImgBurner“.

Auf Netbooks ohne CD/DVD-Laufwerk trotzdem Programme von CD/DVD installieren

Weniger ist mehr. So lautet das Motto der Netbooks. Kleiner Bildschirm, kleine Festplatte, Mini-Tastatur - an allen Ecken und Enden wird gespart, um das Netbook möglichst klein und leicht zu halten. Auch ein CD/DVD-Laufwerk gibt es aus Platzgründen nicht mehr. Stellt sich nur die Frage, wie Anwendungsprogramme von der CD/DVD auf den Rechner kommen? Mit dem USB-Trick.

Windows XP und Vista: Mehrere Ordner gleichzeitig anlegen per DOS-Befehl

Wer mehrere Ordner anlegen möchte, etwa für jede Woche des Jahres, hat eine Menge zu tun. Für jeden Ordner muss erneut der Befehl „Organisieren | Neuer Ordner“ aufgerufen werden. Bei zehn oder mehr Ordnern eine zeitraubende Angelegenheit. Schneller geht’s mit einem Trick, der Dutzende Ordner in einem Rutsch anlegt.

Mac OS X: Wenn sich CD und DVD nicht auswerfen lassen

Beim Mac gibt es traditionell keinen Auswurfknopf am CD/DVD-Laufwerk. Wozu auch, schließlich lassen sich die Silberscheiben mit dem „Auswerfen“-Befehl oder über das Papierkorbsymbol aus dem Laufwerk entfernen. Das klappt aber nicht immer auf Anhieb. Doch was tun, wenn der Datenträger partout nicht herauskommen will? Einen Notauswurfknopf wie bei Windows-PCs gibt es beim Mac nicht.