kids

Instagram für Kids soll kommen

Instagram für Kids? Bitte nicht…

Keine Frage: Kinder und Jugendliche lieben Smartphones, Tablets und Onlinedienste. Doch Instagram ist offiziell erst ab 13 Jahren zugelassen. Das will Mark Zuclerberg jetzt ändern. Er hat Pläne, ein Instagram für Kids einzuführen. Bundesstaatsanwälte aus den USA haben erhebliche Bedenken – ich auch.

Auch Kids machen Selfies

Berechtigte Kritik am geplanten „Instagram für Kinder“

Viele Kinder und Jugendliche verbringen ohnehin schon viel (zu viel) Zeit am und mit dem Handy. Das will Mark Zuckerberg gerne ausbauen: Er plant ein spezialles „Instagram für Kinder“ – unter 13 Jahren. Angeblich mit kindgerechten Inhalten, aber am Ende vor allem eine Abspielstation für auf Kinder zugeschnittene Werbung. Die Proteste gegen die Pläne nehmen …

Berechtigte Kritik am geplanten „Instagram für Kinder“ Mehr »

Smartwatch für Kinder: XPLORA

Die Zeiten ändern sich – nicht nur, dass unsere Welt fortwährend digitaler und schneller wird. Auch in den Kinderzimmern zieht beharrlich immer mehr Technik ein. Was viele Menschen äußerst kritisch sehen, kann unter bestimmten Umständen aber durchaus auch seine Vorteile haben. Gerade Eltern wissen einige dieser Innovationen sehr zu schätzen: Denn wer möchte nicht ab …

Smartwatch für Kinder: XPLORA Mehr »

Child Abuse

Viel Erfolg, Kommissar KI!

In NRW testen Behörden eine KI-Software, um im Bereich der Kinderpornografie im Netz erfolgreicher zu fahnden. Ein Pilotprojekt, an dem sich Fachleute, Wissenschaftler und auch Microsoft beteiligen. Ein zweifellos sinnvoller Einsatz von KI. Aner wie funktioniert’s?

Kinder haben auch Rechte: Kinderfotos im Netz

Heute wird viel fotografiert. Auch Babys und Kinder. Später landen die Aufnahmen dann häufig in Social Networks wie Facebook, Instagram oder anderen Diensten. Viel zu viele Fotos zeigen Kinder in Situationen, die peinlich oder unangenehm sind. Erwachsene sollten Kinder fragen – und ihre Rechte achten.

Selfie-Karaoke: musical.ly steht in der Kritik

Musik enthemmt. Das ist bekannt. Davon macht die App musical.ly Gebrauch: Wer mag, kann sich zum Takt der Musik bewegen und lippensynchron mitsingen. Eine neue Art von Karaoke – man könnte es auch Selfie-Karaoke nennen. Die Videos landen im Netz – und begeistern dort leider nicht nur die Freundinnen und Freunde.

Die Bedeutung von YouTube

  YouTube. Muss man mehr sagen? Wohl jeder kennt das Videoportal von Google. Die einen schauen sich fast alles auf YouTube an, andere zumindest gelegentlich mal nach, was es auf YouTube gibt. Heute hat Google die erfolgreichsten YouTube-Videos des Jahres präsentiert. Darunter der Popsong „Despacito“. Aber welche Bedeutung hat YouTube heute, was macht ein Video …

Die Bedeutung von YouTube Mehr »

Facebook Messenger Kids gaukelt Sicherheit vor

Damit auch schon die ganz Kleinen mit einem Messenger unterwegs sein können hat Facebook in den USA nun den Facebook Messenger Kids vorgestellt. Hier können die Kleinen nur mit Freunden chatten, die von den Eltern ausdrücklich genehmigt wurden. Aber macht das den Kids-Messenger zu einem guten Werkzeug? Eher nicht.

Googles App Family Link für Eltern

Computer, Smartphones und Tablets sind für Kinder und vor allem Jugendliche von heute etwas völlig Selbstverständliches. Die meisten gehen virtuos mit dem Mobilgeräten um, ohne dass die Eltern ihnen groß zeigen müssten, wie es geht.

YouTube Kids: Videos für die Kleinen

Schon vor einigen Tagen gab es Gerüchte, dass Youtube eine App speziell für Kinder auf den Markt bringen will. Jetzt ist es so weit: Mit YouTube Kids will Google ganz gezielt Kinder ansprechen. Sie sollen kind-gerechte Inhalte sehen und sich an der einfacheren Bedienung erfreuen. Doch was Eltern nützlich finden könnten, ist vor allem für …

YouTube Kids: Videos für die Kleinen Mehr »

SCHIEB+ Immer bestens informiert


Scroll to Top