Weg mit dem Datenmüll

Wer im Internet surft, häuft völlig unbemerkt jede Menge Datenmüll auf der eigenen Festplatte an. Denn jede Grafik, jeder Text und jede Multimediadatei wird für eine eventuelle spätere Benutzung zwischengespeichert. Doch das verlangsamt auf Dauer den Netzzugriff. Deswegen sollte dieser Zwischenspeicher (Cache) regelmäßig gelöscht werden. Dazu im Internet Explorer auf Extras und dann auf Internetoptionen klicken. Nun auf das Register Allgemein klicken, um es in den Vordergrund zu holen (falls noch nicht geschehen). Der Datenmüll wird durch einen Klick auf die Schaltfläche Dateien löschen im Feld Temporäre Internet-Dateien gelöscht. Allerdings muss alles noch mit OK bestätigt werden. Das sollte regelmäßig gemacht werden. In den Internetoptionen lässt sich auch einstellen, wie lange der Browser die Daten aufbewahrt.

SCHIEB+ Immer bestens informiert


Scroll to Top