In der Handywelt geht es immer bunter zu. Moderne Mobiltelefone verschicken auf Tastendruck bunte Grafiken, Fotos, Animationen, Sounds, sogar Videos. Solche MMS-Nachrichten (Multimedia Messages) erfreuen sich größter Popularität. Was viele nicht wissen: Um MMS-Botschaften empfangen zu können, ist nicht nur ein MMS-fähiges Handy nötig, sondern auch die Freischaltung des Multimediadienstes. Anderenfalls werden MMS-Nachrichten zwischengespeichert und müssen im Internet abgeholt werden.

Um MMS zu aktivieren, einmal mit dem Handy eine MMS-Nachricht verschicken, im Zweifel an sich selbst. Der Mobilfunkanbieter registriert dann, dass der Dienst genutzt werden kann – und schaltet ihn augenblicklich frei.