Wer mit Firefox im Internet surft und Plugins (Erweiterungen) installiert, um den Funktionsumfang des Browsers zu erweitern, kann sich auf Wunsch automatisch mit Aktualisierungen (Updates) versorgen lassen. Der „Update Notifier“ sucht von sich aus regelmäßig nach Updates der installierten Erweiterungen und informiert den Benutzer, sollten Updates vorliegen.

Der „Update Notifier“ ist selbst auch eine kostenlose Erweiterung. Dazu das Miniprogramm aus dem Netz laden und installieren. Wichtig: Es muss Firefox 1.5 oder neuer im Einsatz sein, unter älteren Versionen kann der Notifier nicht eingesetzt werden – in diesem Fall muss erst auf Firefox 1.5 umgestiegen werden.

Nach einem Neustart von Firefox ist der Update Notifier aktiv. Es erscheint ein neues Logo in der rechten oberen Ecke des Browsers, gleich neben der kleinen Statusanzeige, die immer dann rotiert, wenn Daten aus dem Netz geladen werden. Auf den Pfeil klicken und „Einstellungen“ auswählen. Hier nun die Option „Beim Start von Firefox auf Updates überprüfen“ aktivieren.

Liegen Updates für die vorhandenen Erweiterungen vor, färbt sich der Pfeil blau ein. Auf Wunsch informiert der Update Notifier einen nicht nur über Aktualisierungen, sondern lädt und installiert die Pakete automatisch. Wenn das gewünscht ist, die Option „Verfügbare Updates automatisch installieren“ einschalten.

http://www.erweiterungen.de/detail/Update_Notifier/