Wer Daten oder Informationen über das Internet verschickt, kann nie sicher sein, wer alles mitliest. Darum sollten sensible Daten und vertrauliche Informationen grundsätzlich verschlüsselt werden. Wer keine Spezialprogramme wie PGP oder GnuPG verwenden möchte, die ihren Job hervorragend machen, aber auch einigen Installationsaufwand bedeuten, kann den kostenlosen Verschlüsselungsservice FreeCrypt von Steganos nutzen. Allerdings lassen bei FreeCrypt sich hier nur Texte verschlüsseln, keine Dateien.

Einfach die Webseite Steganos Freecrypt aufrufen, dort den zu verschlüsselnden Text eingeben – und ein Passwort bestimmen. Danach erzeugt die Webseite eine kryptische Zeichenfolge. Die lässt sich zum Beispiel per Copy&Paste in eine E-Mail übernehmen und so verschicken. Der Empfänger kann den verschlüsselten Code wieder entschlüsseln, indem er dieselbe Webseite aufruft und das Passwort eingibt. Wer also einmal ein Passwort vereinbart, kann bequem verschlüsselte Nachrichten hin und her schicken. Großer Vorteil dieser Methode: Weder Sender, noch Empfänger müssen Spezial-Software installieren.

https://www.steganos.com/freecrypt/