Moderne Festplatten fassen immer mehr Daten. Da ist es nicht leicht, ein bestimmtes Dokument, ein Foto oder eine E-Mail wieder zu finden. Wer Windows Vista benutzt oder mit einem Apple Macintosh arbeitet, kann sich über serienmäßig eingebaute Suchfunktionen freuen, die blitzschnell Programme, Dateien und Dokumente aufspüren. Benutzer von Windows XP und älteren Versionen haben dieses Glück nicht: Die Suchfunktion dieser Windows-Versionen ist eine Qual. Es kann ewig dauern, bis eine Datei aufgespürt wurde – und oft genug klappt es gar nicht.

Da helfen kostenlose Desktop-Suchprogramme weiter. Als besonders schnell, komfortabel und zuverlässig hat sich Copernic erwiesen: Das kostenlos erhältliche Programm legt ein Inhaltsverzeichnis der kompletten Festplatte an. Danach lässt sich die Festplatte schnell und bequem durchsuchen. Die Ergebnisse werden übersichtlich nach E-Mails, Dateien, Musik, Bildern, Videos, Kontakten, Favoriten und Webseiten geordnet. Bei Bedarf lässt sich auch gezielt in den einzelnen Kategorien suchen.

Copernic kostenlos laden:


http://www.copernic.com/en/products/desktop-search/download.html