Diese Woche ist es mal wieder so weit, am Mittwoch, um ganz genau zu sein: Das Grimme Institut prämiert die besten Webangebote im deutschsprachigen Web. Gut müssen sie sein, originell müssen sie sein, und irgendwie auch ausgefallen. Jörg Schieb hat sich die nominierten Angebote angesehen und hat seine drei ganz persönlichen Favoriten ausgesucht.

Was ist los im World Wide Web? Wo gibt es was Neues? Der elektrische Reporter ist eine Art Harry Hirsch der Webwelt. Er sucht unentwegt nach interessanten Themen – und stellt sie in seiner ungewöhnlichen Websendung vor. Zum Beispiel mit Moderationen wie: „Innovationen entstehen meist an den Rändern und selten im Zentrum einer Technologie.“

Meist geht es um Trends und neue Technologien im Web, um neue Dienste oder Angebote – und fast immer auch um die Macher. Leute, die im Web unterwegs sind. Mit Witz präsentiert.

Unter http://www.eletrischer-reporter.de kann man die Beiträge anschauen, Hintergründe lesen oder im Archiv stöbern. Nicht jeder wird die Machart des elektrischen Reporters mögen. Originell ist das Ganze aber auf jeden Fall. Und deshalb mal einen Besuch wert.

http://www.elektrischer-reporter.de

Die Tagesschau. Olymp des deutschen Fernsehjournalismus. Millionen Menschen schauen jeden Abend zu. Aber wie entsteht eine solche Sendung eigentlich? Wie entscheiden die Macher, was in die Sendung kommt? Warum ist das erste Thema das erste Thema und nicht das zweite? So etwas erfahren Tagesschau-Zuschauer hier, im Tagesschau Blog. Unter blog.tagesschau.de.

Ist eine erklärende Grafik gleich am Anfang der Sendung gut oder nicht? Die Redaktion erläutert ihre Beweggründe. Die Zuschauer können Feedback geben. Das ist interessant und bringt Zuschauer und Redaktion zusammen. Klasse Idee. Und sehr gut umgesetzt.

http://blog.tagesschau.de

Und auch das dritte Webangebot hat definitiv einen Preis verdient: Polylog.tv. Mein klarer Favorit. Warum? Ganz einfach: Weil Polylux, eine der besten Sendungen in der ARD, immer erst kurz vor Mitternacht kommt. Polylog kann man immer gucken. Egal wann.

Titas Tagebuch. Eine Art Web-Videotagebuch von Tita von Hardenberg, der Moderatorin der Sendung. Originall und witzig. Und so nie im Fernsehen zu sehen. Klasse auch der Fightclub. Hier gibt es Pro und Contra zu aktuellen Themen. Originell in Filmbeiträgen aufbereitet. Und natürlich mit der Möglichkeit, zu diskutieren.

Die Videos könnten gerne etwas größer sein und eine bessere Qualität haben, aber sonst alles perfekt. Ein hervorragend gemachtes Angebot-. Hut ab.

http://www.polylog.tv