Der klassische Einkaufszettel ist passé. Die Einkaufsliste wird heute nicht mehr mit Stift und Zettel geführt, sondern im Handy gespeichert. Mit dem Gratisprogramm „Einkaufsliste mobil“ wird aus dem Mobiltelefon der perfekte Einkaufsbegleiter.

Die Liste für den nächsten Einkauf lässt sich bequem am PC zusammenstellen und dann per Klick aufs Handy übertragen. Als Extraservice gibt es online die aktuellen Angebote von Discountern wie Lidl, Aldi, Kaufland und Netto. Per Klick auf den Notizzettel wandern die Sonderangebote auf die digitale Einkaufsliste; mit dem Weckersymbol lassen sie die Top-Angebote vormerken. Die fertige Liste landet innerhalb weniger Sekunden per Internet auf dem Handy. Da der typische Einkaufszettel nur rund 10 Kilobyte umfasst, halten sich die Übertragungskosten in Grenzen.

Einkaufen ohne Stift und Zettel:
http://www.einkaufsliste-mobil.de