fbpx
schieb.de > Tipps > Samsung Handy: Versehentliche Einwahl ins Internet verhindern

Samsung Handy: Versehentliche Einwahl ins Internet verhindern

28.06.2009 | Von Jörg Schieb

Tipps

Wer beim Mobilfunkanbieter nur einen Sprach- aber keinen Datentarif abgeschlossen hat, muss aufpassen, dass sich das Handy nicht versehentlich ins Internet einwählt. Ohne Datentarif verursachen bereits wenige Megabyte Kosten im zweistelligen Eurobereich. Damit es auf der Rechnung keine Überraschungen gibt, lässt sich bei Samsung-Handys die versehentliche Einwahl ins Internet unterbinden.

Hierzu im Handymenü auf „Einstellungen“ gehen und den Befehl „Internet“ aktivieren; bei einigen Modellen wie dem J700 lautet der Befehl „Browsereinstellungen“. Anschließend unter „Aktuelles Profil“ ein leeres Profil auswählen, etwa „Profil5“ und die Änderung speichern. Da im leeren Profil kein Internetprovider hinterlegt ist, kann das Handy auch keine Internetverbindung aufbauen und die Kosten in die Höhe treiben. Für reine Sprachtarife ideal.




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.

Stichwörter: , , , , ,

Kommentarfunktion gesperrt.