Schöne Fotos schießen und mit Bildbearbeitungsprogrammen Farben und Kontraste anpassen kann jeder. Ein Digitalfoto in ein Ölgemälde oder eine Strichzeichnung umzuwandeln schaffen nur Profis. Es sei denn, man verwendet das Gratisprogramm „Foto Sketcher“. Damit können auch Laien aus beliebigen Fotos aufregende Gemälde zaubern.

Die Bedienung des Programms ist simpel: Zuerst das Foto laden, am besten ein Porträt oder eine Nahaufnahme von Tieren oder Gegenständen. Dann auf „Drawing Parameters“ klicken und den Malstil einstellen, etwa „Pencil Stake“ (Bleistiftzeichnung) oder „Painting 6 (oil painting)“ (Ölgemälde). Anschließend die Effektstärke, den Vereinfachungsgrad, die Farbintensität und die Pinsel-/Stiftstärke einstellen. Wer möchte, kann mit „Add a frame“ noch einen passenden Rahmen hinzufügen und über „Texture“ die Leinwandstruktur ändern“. Dann auf „Draw it!“ klicken. Der Effekt ist verblüffend: Innerhalb weniger Sekunden wird aus dem Digitalfoto ein täuschend echt wirkendes Kunstwerk.

Das Gratisprogramm „Foto-Sketcher“ macht aus Fotos Gemälde. Das Programm gibt’s wahlweise als normale Installationsversion oder als portable Variante für den USB-Stick:
http://fotosketcher.com

js-fotosketcher

3 Kommentare
  1. Gemälde Jan
    Gemälde Jan sagte:

    Hi Mirko,

    das ist echt cool – vor allem weil es ein kostenloses Programm ist! Kennst Du noch weitere Programme, die z.B. aus einem Foto ein Pop-Art Bild oder ein Comic machen?

    Jan

  2. Achim Hoffmann
    Achim Hoffmann sagte:

    Ein Super Tipp !!!!!!!!
    Vielen Dank Herr Schieb !!!!!!!!!!!

  3. Daniela
    Daniela sagte:

    Per Software im Stile eines Ölgemäldes bearbeitete Fotos finde persönlich eher kitschig. Ein handgemaltes Ölgemälde nach Fotovorlage ist stilvoll und ein echtes künstlerisches Unikat. Von einem Profi seriös gemalt dauert der Herstellungsprozess einige Wochen, die Geduld zahlt sich aber aus.

Kommentare sind deaktiviert.