Die letzten Tage im Jahr sind genau die richtige Zeit für einen Blick zurück: Was ist in diesem Jahr alles passiert, was haben wir fast schon wieder vergessen, was waren bewegende Momente?

Wer solche Jahresrückblicke mag, wird „zwischen den Jahren“ in Zeitungen, Zeitschriften, Radio und Fernsehen leicht fündig.

Aber auch im Internet entwickelt sich eine gewisse Tradition zum Jahresrückblick. Ein echter Geheimtipp ist das privat gedrehte und auf Youtube veröffentlichte Video das zwei Kölner aus Spaß an der Freude gemacht haben – um ihre Freunde zu erfreuen.

httpv://www.youtube.com/watch?v=vi61CN60uiA

Dabei herausgekommen ist ein Jahresrückblick der etwas anderen Art: Malte Fuhrer und Jan-Philipp Scherz haben das zurückliegende Jahr 2009 auf 5:39 Minuten gerafft. Die beiden singen im Takt zu Michael Jacksons „Man in the mirror“ selbst getextete Reime. Witzig, originell und unverkrampft – und schon von über 60.000 Neugierigen angeklickt.

Ob Wirtschaftskrise, Michael Jacksons Tod, der Einsturz des Kölner Stadtarchivs oder der Friedensnobelpreis für Barack Obama: Die Liste der Themen ist lang – und bunt. Das Ergebnis jedenfalls ist absolut sehenswert.

3 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von joerg schieb, Nummer4 erwähnt. Nummer4 sagte: Jahresrückblick mal anders | schieb.de – http://shar.es/a9ugZ […]

Kommentare sind deaktiviert.