Bei vielen Android-Smartphones ist der interne Speicher zu knapp bemessen. Die Folge: Größere Apps lassen sich selbst mit eingelegter Speicherkarte nicht installieren, da Android neue Apps immer im internen Speicher ablegen möchte. Mit folgenden Schritten lassen Apps auf die Speicherkarte bugsieren.

Um den internen Speicher freizuschaufeln, lassen sich bereits installierte Apps mit „App 2 SD“ auf die Speicherkarte verschieben. App 2 SD prüft dabei, ob das Verschieben überhaupt möglich ist. Das ist wichtig, da bestimmte Apps wie Bildschirmhintergründe oder Widgets nur dann funktionieren, wenn sie im internen Speicher liegen. Zum Verschieben auf „Movable“ und dann auf die gewünschte App tippen. Mit dem Befehl „Auf SD-Karte verschieben“ wandert die App vom internen Speicher auf die Speicherkarte.

Hier gibt’s den kostenlose App-Verschieber „App 2 SD“:
https://market.android.com/details?id=com.a0soft.gphone.app2sd