Viele Programme, die in Webseiten eingebaut sind, sind in der Programmiersprache Java geschrieben. Dass diese Apps direkt im Browser ausgeführt werden können, dafür sorgt die Laufzeit-Umgebung, die Java Runtime Environment. Hersteller Oracle veröffentlicht des Öfteren eine neue Version – jedes Update schließt Sicherheitslücken oder fügt neue Features hinzu.

Java sucht standardmäßig ein Mal im Monat nach Updates. Wenn Sie sichergehen möchten, dass die neuste Java-Version auf Ihrem Computer installiert ist, können Sie auch manuell nachprüfen, ob eine Aktualisierung bereitsteht.

  1. In Windows XP, Vista und 7 klicken Sie als Erstes auf „Start, Systemsteuerung“. In Windows 8 öffnen Sie auf dem Startbildschirm den Windows-Explorer, schalten links zum Bereich „Computer“ und klicken dann im Menüband auf „Systemsteuerung“.
  2. Es folgt ein Klick auf „Klassische Ansicht“.
  3. Nun doppelklicken Sie auf den Eintrag „Java“. Sehen Sie diesen nicht, ist Java bei Ihnen noch nicht installiert. Wechseln Sie zum Herunterladen nach http://java.com/download.
  4. Im Java Control Panel schalten Sie zum Tab „Update“, um dann unten auf „Jetzt updaten“ zu klicken. Eventuell müssen Sie auf „Fortsetzen“ klicken.

Steht ein Update zur Verfügung, können Sie es jetzt automatisch einrichten lassen.

3 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.