Farbenfroh ist er, der Startbildschirm in Windows 8. Gut bedienbar aber auch: Die großen Kacheln anzuklicken oder auf sie zu tippen, das ist nicht schwer. Jetzt können Sie das Design des Startbildschirms auch im Google Chrome-Browser nutzen! Genauer gesagt auf der Neuer-Tab-Seite.

Das klappt mit einem kostenlosen Add-on, das sich vom Chrome Web Store herunterladen lässt: MySites. Das Add-on zeigt nach der Installation auf der Neuer-Tab-Seite Ihre am häufigsten besuchten Seiten, die sich auf die Apps-Ansicht umschalten lässt. Je häufiger Sie eine Seite bereits besucht haben, desto größer wird die entsprechende Kachel auf dem „Startbildschirm“. Für einige Seiten, wie etwa Microsoft, Google, Twitter und Bing gibt es sogar passende Logos.

Einziger Wermutstropfen: Das mittige Suchfeld sucht nicht etwa bei Google oder Bing, sondern bei der kaum bekannten Incredibar-Suchmaschine. Also am besten direkt mit der Chrome-Adresszeile (Omnibar) suchen.