Word fügt neue Zeilen immer dann ein, wenn ein Wort nicht mehr in die aktuelle Zeile passt. Was ein neues Wort ist, erkennt die Textverarbeitung an Leerzeichen. Manchmal will man aber, dass bestimmte Wörter trotz Leerzeichen nie auf 2 Zeilen aufgeteilt werden. Dazu können Sie geschützte Leerzeichen verwenden.

Um eine bestimmte Wortgruppe als nicht trennbar zu kennzeichnen, entfernen Sie als Erstes das normale Leerzeichen. Halten Sie dann auf Ihrer Tastatur die Tasten [Strg] und [Umschalt] gedrückt, und drücken Sie auf die Leertaste. Dadurch fügt Word ein geschütztes Leerzeichen ein. An dieser Stelle wird kein automatischer Zeilenumbruch mehr gesetzt.

Alternativ klicken Sie auf dem Menüband-Tab „Einfügen“ rechts auf „Symbol, Weitere Symbole…“. Schalten Sie dann zum Tab „Sonderzeichen“, und doppelklicken Sie auf „Geschütztes Leerzeichen“. Zum Schluss klicken Sie auf „Schliessen“.