In die Adressleiste in Google Chrome können Sie nicht nur URLs eingeben, sondern auch Suchbegriffe. Normalerweise sucht der Browser dann in der hauseigenen Suchmaschine – bei Google. Sie möchten lieber eine andere Suchmaschine verwenden? Kein Problem.

Welche Suchmaschine vom Google-Chrome-Browser standardmäßig verwendet, legen Sie in den Einstellungen selbst fest. Folgende Schritte sind nötig:

  1. Starten Sie Google Chrome.
  2. Öffnen Sie die Suchmaschine, die Sie zukünftig verwenden möchten.
  3. Suchen Sie nach dem Begriff „TEST“.
  4. Kopieren Sie die URL (Internet-Adresse) der ersten Ergebnis-Seite.
  5. Klicken Sie rechts oben auf das Menü-Symbol.
  6. Rufen Sie „Einstellungen“ auf, und klicken Sie dann auf den Button „Suchmaschinen verwalten…“.
  7. Scrollen Sie nach unten bis zur Überschrift „Von Erweiterungen hinzugefügte Suchmaschinen“.
  8. Über dieser Zeile finden Sie 3 Textfelder. Füllen Sie sie aus:
    In das linke Feld kommt ein Name für die Suchmaschine.
    In die Mitte geben Sie ein Kürzel ein.
    Rechts fügen Sie die kopierte Internet-Adresse ein. Ersetzen Sie in der URL das Wort „TEST“ mit dem Kürzel „%s“.
  9. Klicken Sie neben das Textfeld, damit Chrome die neue Suchmaschine speichert.
  10. In der Liste wird der neue Eintrag alphabetisch einsortiert. Finden Sie ihn, und klicken Sie dann rechts auf „Als Standard festlegen“.