Vor einiger Zeit hat man bei Google sämtliche Kurznachrichten von Twitter.com aus den Suchergebnissen entfernt – sie werden bei Suchanfragen nicht mehr berücksichtigt. Sie möchten dennoch auch Tweets in Ihre Google-Recherche mit einbeziehen? Das ist mit einer Browser-Erweiterung möglich.

Im Google-Browser Chrome können Sie Tweets zum Beispiel mit der Erweiterung Sidebar for Google Search in die Resultat-Seiten einbinden. Nach der Installation zeigt das Add-on Ergebnisse nicht nur von Twitter, sondern auch aus dem Lexikon Wikipedia, dem Wörterbuch Wiktionary, dem Bilderdienst Flickr und der Video-Plattform YouTube an.

Diese Zusatz-Ergebnisse werden rechts von den normalen Resultaten angezeigt – eben in einer Sidebar (Seitenleiste).