Wer Apps aus dem Windows Store laden will, muss dafür ein Microsoft-Konto einrichten. Die Apps, die Sie installieren, können normalerweise auch auf einige Ihrer privaten Daten zugreifen. Etwa auf Ihren Namen, Ihr Profilbild sowie Ihren aktuellen Standort. Sie wollen einige dieser Details vor Apps verstecken?

Auf welche Ihrer Benutzerdaten Apps aus dem Windows Store Zugriff haben, stellen Sie selbst ein. Zeigen Sie dazu mit der Maus in die rechte obere Ecke (oder wischen Sie von rechts über den Bildschirm), und klicken oder tippen Sie dann auf „Einstellungen“. Jetzt folgt ein Klick auf den untersten Eintrag „PC-Einstellungen ändern“.

Schalten Sie nun links zum Bereich „Datenschutz“. Auf der rechten Seite können Sie nun folgende Einstellungen ein- oder ausschalten:

  • „Ich bin einverstanden, dass Apps auf meinen Standort zugreifen.“
  • „Ich bin einverstanden, dass Apps meinen Namen und mein Profilbild nutzen.“