Viele Webseiten nutzen Cookies, zum Beispiel um Einstellungen oder Besucherzahlen zu erfassen. Bei jedem Browser können Sie den Inhalt dieser kleinen Textdateien jederzeit einsehen und so herausfinden, welche Daten die Webseite über Sie speichert.

Um mit Google Chrome den Inhalt einzelner Cookies anzuzeigen, klicken Sie oben rechts in Chrome auf „Menü, Einstellungen“. Falls am unteren Ende der Seite ein Link „Erweiterte Einstellungen anzeigen…“ sichtbar ist, klicken Sie darauf.

Nun folgt ein Klick auf den Knopf „Inhaltseinstellungen“ und dann auf „Alle Cookies und Websitedaten…“. Warten Sie jetzt einige Augenblicke, bis die Daten geladen wurden. Geben Sie dann in das Suchfeld einen Teil des Domain-Namens der gesuchten Webseite ein. Klicken Sie auf den Treffer darunter.

Jetzt können Sie den Inhalt der einzelnen Cookies anzeigen, indem Sie auf deren Namen klicken. Das kann beispielsweise wie folgt aussehen: