Im Vergleich zur Desktop-Anwendung fehlen der Skype-App im Windows-8-Stil einige Funktionen. Bis jetzt konnten Sie über die Kachel-App zum Beispiel keine Dateien versenden. Mit dem Update auf Version 1.5 ist genau das jetzt möglich.

Über die Desktop-Variante von Skype können Sie mit Ihren Kontakten nicht nur kostenlos telefonieren und chatten. Auch das Austauschen von Dateien ist problemlos möglich. So müssen Sie nicht extra eine E-Mail schreiben oder die Datei in eine Online-Festplatte laden.

  1. Prüfen Sie als Erstes, ob Sie die neuste Version von Skype installiert haben. Dazu tippen Sie auf „Store, Update“. Falls in der Liste „Skype“ aufgeführt wird, laden Sie das Update herunter.
  2. Starten Sie die Skype-App jetzt, indem Sie auf die entsprechende Kachel tippen.
  3. Öffnen Sie die Profilseite eines Kontakts.
  4. Nun tippen Sie auf das Pluszeichen und wählen aus dem Menü „Dateien senden“.
  5. Wählen Sie eine oder mehrere Dateien, und tippen Sie zum Schluss auf „Senden“.

Laut Microsoft war das Senden und Empfangen von Dateien in Skype für Windows 8 eine der am meisten gewünschten Funktionen. Übrigens ist diese Funktion nicht die einzige Neuerung in Skype 1.5. Die App startet jetzt auch schneller und läuft schneller.