PDFs sind das am weitesten verbreitete Dateiformat, wenn es um den universellen Austausch von Dokumenten geht. Dabei stehen auch Windows-Phone-Nutzer nicht auf dem Schlauch. Im Juni 2013 hat Adobe den offiziellen Adobe Reader veröffentlicht. Sie möchten lieber auf alternative Apps zurückgreifen?

Erwähnenswert sind vor allem 2 PDF-Apps. Die eine wurde vom Betriebssystem-Hersteller Microsoft entwickelt, die andere ist eine Fremd-Entwicklung.

Die Microsoft-App namens „PDF Reader“ liest PDF-Dokumente schnell. Sie unterstützt das Anlegen und Springen zu Lesezeichen, kann Seiten heranzoomen und Ihre Dateien nach Text durchsuchen. Dateien werden beim erneuten Öffnen auf der zuletzt angezeigten Seite wieder geladen. Download: windowsphone.com/de-de/store/app/pdf-reader/8f6154d6-1b70-431a-a579-b6a43477e837

Die zweite erwähnenswerte Windows-Phone-App zum Betrachten von PDF-Dokumenten heißt ebenfalls „PDF Reader“ (ebenfalls kostenlos). Leider ist sie nur auf Englisch verfügbar, kann aber noch mehr als die Microsoft-App. Hervorragend ist die Anbindung an die Online-Festplatte SkyDrive. Auch der invertierte Anzeigemodus, bei dem Schwarz und Weiß vertauscht werden, ist für helle Umgebungen eine gute Idee. Download: windowsphone.com/de-de/store/app/pdf-reader/1a28bfcf-9f04-46d2-8532-3a338a5dc23b