Unterwegs sein und dennoch im Internet surfen: Möglich wird das am einfachsten mittels eines USB-Surfsticks mit entsprechendem Datentarif. Wenn Sie allerdings schon für Ihr Smartphone monatliche Internet-Gebühren zahlen, ist es technisch möglich, diese Datenverbindung auch am Notebook mitzunutzen – über WLAN.

Hinweis: Die meisten Provider schließen eine derartige Aufteilung des mobilen Internetzugangs in ihren Bedingungen aus, unternehmen aber keine Schritte, um diese zu verhindern.

Und so bereiten Sie Ihr iPhone auf die Freigabe der Mobilfunk-Verbindung vor:

  1. Tippen Sie auf „Einstellungen, Allgemein, Mobiles Netz“.
  2. Öffnen Sie jetzt die Rubrik „Persönlicher Hotspot“, und schieben Sie den Schieberegler von „0“ auf „1“.
  3. Hinterlegen Sie bei „WLAN-Kennwort“ ein Kennwort. Dieses brauchen Sie später, um sich am Notebook und dergleichen mit dem iPhone-WLAN zu verbinden.
  4. Speichern Sie die Änderungen, indem Sie oben rechts auf „Fertig“ tippen.