Windows 8 ist das erste Microsoft-Betriebssystem für PCs, auf dem nicht nur die klassischen Programme laufen, sondern auch Apps. Für den Nachfolger Windows 8.1 wurden einige Verbesserungen beim Kauf und Update von Apps eingebaut.

Fast alle Microsoft-Apps wurden für die neue Windows-Version überarbeitet. Sie enthalten jetzt zum Beispiel mehr Funktionen. Die Musik-App bekommt zudem ein ganz neues Aussehen. Neu eingeführt werden die Apps „Movie Moments“ (damit erstellen Sie im Handumdrehen eigene Videos und geben sie für Ihre Freunde frei), ein Taschenrechner, der auch das Umwandeln von Einheiten beherrscht (zum Beispiel Kilometer in Meilen), sowie eine App zum Aufzeichnen von Sounds per Mikrofon.

In Windows 8.1 zeigt der Store nun auf der Startseite mehr Informationen über Apps und neue Versionen. Sobald Updates verfügbar sind, lädt der Store diese auch automatisch herunter – der zusätzliche Klick auf „App-Updates installieren“ entfällt. Um im Store neue Apps zu finden, müssen Sie in Windows 8.1 nicht mehr die Charms-Leiste am rechten Bildschirmrand anzeigen. Denn oben rechts ist die Suchfunktion im Store eingebaut.

Eine öffentliche Vorschauversion von Windows 8.1 erscheint am 26. Juni 2013 zum kostenlosen Herunterladen.