Wenn Sie im Urlaub ins Internet gehen, etwa per Internet-Café, stehen die Chancen nicht sehr groß, dass auf der Tastatur deutsche Umlaute vorhanden sind. In Linux geben Sie die Sonderzeichen dennoch recht einfach ein – mittels der Compose-Taste.

Nach dem Aktivieren der Compose-Funktion werden die anschließend gedrückten Tasten zusammengefasst, um das gewünschte Zeichen zu erzeugen. Probieren Sie zum Eingeben der deutschen Sonderzeichen unter Linux also Folgendes:

  • [Umschalt] + [AltGr], dann [“], dann [a]: Sollte „ä“ ergeben.
  • [Umschalt] + [AltGr], dann zwei Mal [s]: Sollte „ß“ ergeben.

Falls die Compose-Funktion nicht mit [Umschalt] + [AltGr] eingeschaltet wird, versuchen Sie stattdessen die rechte [Windows]-Taste.

Mehr Informationen zu Compose finden Sie auch in der Wikipedia.

tastatur-compose-taste