Wenn Ihr Browser eine bestimmte Funktion vermissen lässt, stehen die Chancen gut, dass es ein passendes Add-On gibt, mit dem Sie den Browser erweitern können. Das gilt besonders für Mozilla Firefox und Google Chrome, aber auch für andere Browser. Wo erhalten Sie Browser-Erweiterungen?

Google-Chrome-Nutzer finden sämtliche verfügbaren Add-Ons im Chrome Web Store. Per Mausklick fügen Sie eine Erweiterung, die Sie interessiert, auch gleich zu Ihrem Internet-Programm hinzu. Vor der Installation erhalten Sie eine Übersicht, welche Rechte angefordert werden. Wenn Sie sich mit Ihrem Google-Konto anmelden, profitieren Sie noch von einem weiteren Vorteil: Auf allen Geräten, die den gleichen Google-Account nutzen, sind automatisch auch dieselben Erweiterungen installiert.

Als Nutzer von Mozilla Firefox werfen Sie einen Blick auf die Webseite für Mozilla-Add-Ons. Neben Firefox-Erweiterungen finden Sie hier auch Add-Ons für Thunderbird und weitere Mozilla-Programme. Für jede Erweiterung sehen Sie, für welche Firefox-Version sie geeignet ist – und wie andere Nutzer sie bewerten.

Auch Microsoft bietet Erweiterungen an. Internet-Explorer-Add-Ons finden Sie in der Add-On-Galerie. Die Auswahl ist hier allerdings sehr limitiert. Für Safari und Opera gibt’s ebenfalls entsprechende Webseiten der Hersteller.

browser-addons-mozilla-firefox

Alle Beiträge dieser Serie: