Im privaten Surfmodus speichert der Browser keine Website-Daten wie Cookies oder Cache. Mit iOS 7 wird das Surfen im privaten Modus mit dem Safari-Browser einfacher. Denn die zugehörige Einstellung findet sich jetzt nicht mehr nur in den System-Einstellungen.

Um in iOS 7 eine private Surfsitzung zu starten, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Starten Sie die Safari-App, indem Sie auf das Symbol im Dock tippen.
  2. Laden Sie nun eine beliebige Webseite.
  3. Tippen Sie dann auf die Adresse, sodass die Adressleiste samt Navigationsknöpfen sichtbar wird.
  4. Mit einem Tipp auf das Panels-Symbol (zwei überlappende Rechtecke) wird das Menü eingeblendet.
  5. Der private Surfmodus lässt sich jetzt starten, indem Sie auf „Privat“ tippen.
  6. Wählen Sie nun, ob bestehende Tabs geschlossen oder in private Tabs umgewandelt werden sollen.

ios7-safari-privates-surfen-aktivieren