Normalerweise ist die Installation einer neuen iOS-Version auf dem iPhone oder iPad eine schnelle Angelegenheit – herunterladen, neu starten, fertig. Manchmal scheitert aber die Überprüfung des Upgrades nach dem Download, zum Beispiel für iOS 7.0.4. Was tun?

Für manche Nutzer erscheint diese Fehlermeldung bei jedem Upgrade-Versuch. Das Gerät beschwert sich dann, das Update könne nicht überprüft werden, weil die Internet-Verbindung mehr vorhanden sei. Hier zwei mögliche Lösungen:

Lösung 1: Einstellungs-App neu starten

Als Erstes versuchen Sie einfach, die App „Einstellungen“ zu beenden und neu zu öffnen. In iOS 7 drücken Sie dazu doppelt auf den Home-Button, öffnen dann „Einstellungen“ und wischen nach oben, sodass die App aus dem Bildschirm geschoben wird. Zurück auf dem Startbildschirm tippen Sie erneut auf „Einstellungen“. Jetzt versuchen Sie erneut, das Update zu installieren.

Lösung 2: Netzwerk-Einstellungen zurücksetzen

Falls obiger Schritt nicht klappt, besorgen Sie sich Ihr WLAN-Kennwort und öffnen dann die iOS-Einstellungen. Wechseln Sie zu „Allgemein, Zurücksetzen“, tippen dann auf „Netzwerkeinstellungen“ und bestätigen die Aktion. Das Gerät startet jetzt neu. Anschließend öffnen Sie erneut die Einstellungen und verbinden sich wieder mit Ihrem Drahtlosnetzwerk (das Kennwort wird abgefragt). Zum Schluss versuchen Sie erneut, das Update zu installieren.

ios7-netzwerk-einstellungen-zuruecksetzen