Welche App welche Funktion in Ihrem iPhone oder iPad nutzen darf, das legen die Berechtigungen fest. Beim Laden einer App müssen Sie nicht entscheiden, worauf die App zugreifen darf, denn sie erhält zu Beginn nur Standardrechte.

Zu den Standardrechten zählt beispielsweise die Fähigkeit, auf das Internet zuzugreifen. Weiter gehende Berechtigungen, wie etwa das Orten via GPS oder das Auslesen Ihrer Kontakte, werden beim Installieren einer App noch nicht angefordert.

Erst wenn die App tatsächlich auf GPS, Kontakte, Kalender, Termine, Fotos, Bluetooth, Mikrofon, Twitter- oder Facebook-Account zugreifen will, erscheint ein Fenster, in dem Sie um Erlaubnis gebeten werden. So können Sie den Zugriff auf eine bestimmte Funktion auch einfach verbieten, und die App wird sich daran halten.

ios7-berechtigung-anfordern