Sie arbeiten oft an verschiedenen Computern, etwa auf der Arbeit, zuhause und unterwegs, und wollen überall die gleiche gewohnte Umgebung mitsamt Programmen nutzen? Portable, also tragbare, Apps machen genau das möglich.

Alles, was Sie brauchen, ist ein USB-Speicherstick mit einigen Gigabyte freiem Speicherplatz. Hier speichern Sie nicht nur die Programme, die Sie mitnehmen wollen, sondern auch die Dateien und Dokumente, die Sie bearbeiten.

Besonders einfach ist die Einrichtung eines solchen USB-Sticks mit der PortableApps-Platform. Das ist ein zweites Startmenü, über das Sie auf alle eingerichteten Programme zugreifen. Dazu laden Sie die Plattform herunter und installieren Sie auf dem USB-Stick. Beim ersten Start setzen Sie Haken vor jedem Programm, das Sie portabel nutzen wollen. Nach dem Download der markierten Apps sind sie universell an jedem Computer einsetzbar, an den der USB-Stift angesteckt wird.

portableapps-platform