Endlich können Webseiten neben den Standardschriften wie Helvetica, Arial und Times auch eigene Fonts nutzen, um sich von der Masse abzuheben. Wie heißt die Schriftart, die eine bestimmte Webseite nutzt? Das lässt sich leicht ermitteln.

Im Beispiel untersuchen wir die Webseite von Microsoft und ermitteln mit dem Internet-Explorer-Browser, welche Schrift dort verwendet wird.

  1. Starten Sie Internet Explorer 11, und laden Sie die Seite www.microsoft.de.
  2. Jetzt folgt ein Rechtsklick auf den Text, dessen Schriftart Sie auslesen wollen.
  3. Im Kontextmenü wählen Sie nun „Element untersuchen“.
  4. In der Box unten rechts, die daraufhin sichtbar wird, scrollen Sie dann so weit nach unten, bis Sie einen Eintrag namens „font:“ oder „font-family:“ sehen. Dahinter ist die verwendete Schrift angegeben. Im Beispiel handelt es sich um „wf_segoe-ui_light“ (Segoe UI Light), eine Variante der Hausschrift von Microsoft.

ie-browser-css-schrift-ermitteln