Über die Funktion zum Löschen des Browserverlaufs lassen sich in jedem modernen Internetprogramm die Surfspuren entfernen, unter anderem – falls gewünscht – auch sämtliche Cookies. Wie gehen Sie aber vor, wenn Sie nur ein einzelnes Cookie entfernen wollen? Wir zeigen, wie das im Google-Chrome-Browser funktioniert.

Um in Chrome ein ganz bestimmtes Cookie zu eliminieren, starten Sie den Browser als Erstes und laden dann die spezielle Seite chrome://settings/cookies. Oben rechts in das Suchfeld geben Sie dann die Internetadresse ein, für die Sie ein Cookie löschen wollen. Im Beispiel ist das schieb.de. Auch die Eingabe eines Teil-Domainnamens reicht, etwa „schieb“.

Markieren Sie jetzt in der Liste darunter die betreffende Seite. Auf der rechten Seite sehen Sie daraufhin alle Cookies, die die Seite in Ihrem Browser gesetzt hat. Nun folgt ein Klick auf das Cookie, das Sie löschen wollen. Die Ansicht klappt daraufhin auf, und Sie sehen Details, wie den Wert des Cookies und sein Ablaufdatum. Das Cookie lässt sich per Klick auf „Entfernen“ loswerden.

chrome-einzelnes-cookie-loeschen