Wer von unterwegs aus auf das Firmennetz zugreifen muss, kann sich oft über eine VPN-Verbindung einwählen. Das klappt nicht nur am PC und Mac, sondern auch mit einem mobilen Gerät.

Um am iPhone oder iPad eine VPN-Verbindung nach dem PPTP-Standard einzurichten, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Tippen Sie auf dem Startbildschirm auf „Einstellungen“, und wechseln Sie zum Bereich „Allgemein“.
  2. Es folgt ein Fingertipp auf die Zeile „VPN“.
  3. Rufen Sie den Unterpunkt „VPN-Konfiguration hinzufügen…“ auf.
  4. Jetzt oben zum PPTP-Modus umschalten.
  5. Geben Sie einen Namen für die Verbindung ein, und tragen Sie darunter den Domainnamen oder die IP-Adresse Ihres VPN-Servers ein. Diese Daten erhalten Sie von Ihrem VPN-Anbieter.
  6. Geben Sie bei „Account“ Ihren Benutzernamen ein, und tippen Sie auch das Kennwort in das passende Feld ein. Auch diese Anmeldedaten stellt Ihr VPN-Anbieter Ihnen zur Verfügung.
  7. Oben rechts folgt jetzt ein Tipp auf „Speichern“.
  8. Stellen Sie sicher, dass die neue Konfiguration einen Haken zeigt.
  9. Die Verbindung lässt sich jetzt herstellen, indem Sie den Schalter oben einschalten.

ios-pptp-vpn