Bei Smartphones und Tablets mit Android 5.0 werden auf dem Sperrbildschirm Benachrichtigungen angezeigt, zum Beispiel über eingehende Anrufe oder Text-Nachrichten von Messengern. Wer mehr Privatsphäre will, schaltet diese Funktion einfach ab.

Um Benachrichtigungen nicht mehr auf dem Android-Sperrbildschirm einzublenden, zuerst die Einstellungen und wechselt dort zum Bereich „Gerät, Ton & Benachrichtigungen“. Anschließend zur Rubrik „App-Benachrichtigungen“ schalten.

Jetzt auswählen, für welche App die Hinweise auf dem Sperrbildschirm deaktiviert werden sollen. Je nachdem, um welche App es sich handelt, stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Blockieren: Benachrichtigungen der ausgewählten App werden nicht angezeigt.
  • Wichtig: Benachrichtigungen erscheinen nur dann oben in der Benachrichtigungsliste, wenn Sie festgelegt haben, dass alle Benachrichtigungen angezeigt werden sollen, oder wenn „Nur wichtige Unterbrechungen“ eingestellt ist.
  • Sensibel: Diese Einstellung ist nur im Modus „Alle Benachrichtigungen anzeigen“ verfügbar und Sie müssen eine PIN, ein Passwort oder ein Muster als Displaysperre eingerichtet haben. Die Benachrichtigungen für die ausgewählte App erscheinen zwar auf Ihrem Sperrbildschirm, aber ihre Inhalte sind nicht sichtbar.

android-lollipop-lockscreen-notifications