Google Drive und Google Docs laufen beide auch auf iOS und Android. Das Problem: Man arbeitet nicht immer nur mit Dokumenten, die direkt im Google-Office erstellt wurden. Oft müssen auch Word-Dateien bearbeitet werden. Wie kann man ein Google-Dokument direkt in Word oder einer anderen installierten App öffnen?

Zunächst das betreffende Dokument in Google Drive öffnen. Wenn es dort korrekt angezeigt wird, gibt es kein Problem und es kann auch in Google Docs vernünftig geladen werden. Falls aber nicht, tippt man stattdessen auf den Info-Knopf neben dem Bearbeiten-Knopf. Hier erscheint eine Detailansicht, in der auf „Öffnen in“ getippt wird.

Im angezeigten Menü stehen allerdings keine Büro-Apps bereit. Der Clou: Man tippt auf „Öffnen in“. iOS fragt jetzt nach, mit welcher App die angegebene Datei geladen werden soll. Zur Auswahl stehen sämtliche Büro-Apps, die installiert sind und sich auf das Dokumentformat verstehen – etwa Pages und auch Microsoft Word.

ios-gdocs-oeffnen-in-word