Von Zeit zu Zeit ändert der Videodienst YouTube das Aussehen seiner Oberfläche. In Kürze wird ein neuer Player freigeschaltet, der dann transparent auf dem Video liegt. Wer ihn jetzt schon ausprobieren will, ändert den Wert eines Cookies.

Kurz gesagt muss das Cookie „VISITOR_INFO1_LIVE“ auf den Wert „Q06SngRDTGA“ gesetzt werden. In Chrome verwendet man dazu am besten die Erweiterung EditThisCookie. Hier nach dem Namen des Cookies suchen und den Wert in das große Textfeld einfügen.

Firefox-Nutzer wechseln zunächst zu YouTube und öffnen dann per Druck auf [Umschalt] + [F2] die Entwicklertools. Jetzt „cookie list“ eintippen und mit [Enter] bestätigen. In der jetzt angezeigten Liste findet sich auch das Cookie „VISITOR_INFO1_LIVE“, das per Klick auf „Bearbeiten“ geändert werden kann.

youtube-transparenter-player-firefox-cookie