Der neue Microsoft Edge-Browser kann es, Chrome kann es auch – aber wie lassen sich Websites per Firefox-Browser mit handschriftlichen Notizen versehen? Das klappt mit der Gratis-Erweiterung Web Paint.

Um Web Paint zum eigenen Firefox-Browser hinzuzufügen, wechselt man zuerst zur Add-Ons-Galerie, öffnet dort die Web Paint-Seite und klickt hier auf den grünen Knopf „Zu Firefox hinzufügen“. Anschließend die Installation erlauben. Jetzt findet sich oben rechts im Browser ein neues Symbol für Web Paint wieder.

Nun einfach die Internetseite laden, die mit Notizen oder einer Hervorhebung versehen werden soll. Anschließend folgt ein Klick auf das Web-Paint-Symbol, wodurch ein Menü angezeigt wird. Das erinnert an die Zeichnen-Symbolleiste von Paint.

Mit dem Stift-Werkzeug kann freihandgezeichnet werden, per Klick auf die Farbpalette wird die gewünschte Zeichenfarbe festgelegt. Das „T“-Icon erlaubt das Eintippen von Text direkt auf die Seite. Zum Schluss klickt man auf das Kamera-Symbol, und kann die fertige Zeichnung dann herunterladen und/oder speichern, Sie ausdrucken, in die Zwischenablage kopieren oder zuschneiden.

Alles in allem ist Web Paint eine sehr vielseitige Erweiterung für Nutzer des Firefox-Browsers. Wer Webseiten gerne mit Notizen versieht, sollte sie sich unbedingt ansehen.

firefox-web-paint