Schneller als gedacht ist der Speicherplatz auf einer Festplatte weg – verbraucht durch irgendwelche Daten. Welche Dateitypen brauchen bloß so viel Platz? Wer sich diese Frage stellt, findet in OS X El Capitan schnell die Antwort.

Denn die neue Version des Festplattendienstprogramms zeigt auf den ersten Blick durch eine farbliche Kodierung, welche Dateitypen – etwa Bilder, Videos oder Programme – den meisten Speicherplatz auf der Festplatte verbrauchen.

Um das Festplattendienstprogramm zu starten, drückt man als Erstes gleichzeitig [Cmd]+[Leer], gibt dann Festpl ein und drückt auf [Enter]. Dann noch links die betreffende Festplatte markieren, schon sieht man rechts die Aufschlüsselung der enthaltenen Daten.

osx-el-capitan-festplatte-aufteilung