Mit Windows 10 lassen sich nicht nur Daten auf DVDs brennen, sondern auch Filme. Wer dann aber versucht, eine solche Video-DVD in einem handelsüblichen DVD-Player abzuspielen, wird Probleme bekommen.

Das liegt nicht etwa daran, dass die genutzte Software etwas falsch gemacht hätte – etwa der DVD Maker von Windows 10 oder auch das kostenlose Programm Windows Live Movie Maker.

Wer Dateien in einem Format brennt, das von PCs oder im Internet wiedergegeben werden kann, wie zum Beispiel MP4, hat kein Problem. Sollen die Videos allerdings auch in einem DVD-Abspieler wiedergegeben werden können, etwa am Fernseher, braucht dazu besondere Software, da ein anderes Format (MPG-TS) benötigt wird. Das können weder Windows 8 noch Windows 10 direkt brennen.

cd-dvd-brennen