Am Mac lässt sich nicht nur per Tastatur festlegen, wie laut Sounds wiedergegeben werden sollen. Auf Wunsch kann die Lautstärke auch in der Menü-Leiste oben rechts verändert werden. Das Problem: Ist eine bestimmte App viel zu laut, kann man sie nicht einzeln regeln. Es sei denn, man verwendet ein praktisches Zusatz-Tool.

Viele kennen die Funktion vom Windows-System: Über den Lautstärke-Mixer kann die Lautstärke für jedes Programm einzeln verändert werden. Mit Volume Mixer gibt es genau diese Funktion auch für Nutzer von OS X Yosemite und El Capitan.

Besonders praktisch: Über anpassbare Tasten-Kombinationen kann man auch die Lautstärke der jeweils aktiven App separat ändern. Da Volume Mixer über HDMI-Unterstützung verfügt, lässt sich die Lautstärke mit dem Tool auch für solche externen Geräte steuern.

Volume Mixer kostet ab 9,99 US-Dollar und kann vor dem Kauf kostenlos getestet werden. Eine App, die ihr Geld wirklich wert ist.

www.volumemixer-app.com

volumemixer-app