Apple hat macOS Sierra veröffentlicht, das neueste Update für das Mac-System. Version 10.12 bringt unter anderem Siri auf den Desktop, die Anmeldung per Apple Watch und eine gemeinsame Zwischen-Ablage mit iOS.

Weitere neue Features sind unter anderem die Integration von iCloud ins Datei-System, eine Bild-im-Bild-Abspiel-Funktion für Videos und Apple Pay im Safari-Browser. Die meisten modernen Macs, die nicht älter sind als 2010, unterstützen macOS Sierra.

Laden lässt sich macOS Sierra direkt aus dem Mac App Store. Dazu einfach auf den folgenden Link klicken:

https://itunes.apple.com/de/app/macos-sierra/id1127487414

Tipp: Der Download ist zirka 5 GB groß. Danach startet sofort der Installer. Wer eine Kopie anfertigen will, etwa auf einem USB-Stick, sollte die Installation dann zunächst unterbrechen.

macos-sierra