Wer unterwegs auf SnapChat stöbert oder Nachrichten empfängt, merkt schnell: Das geht zu Lasten des Daten-Volumens. Sparsamer wird die App mit einer geheimen Einstellung.

Damit SnapChat mobil weniger Daten überträgt, aktiviert man am besten den Reise-Modus. Damit werden Snaps und Storys nur noch geladen, wenn sie manuell angetippt werden.

Der Reise-Modus in SnapChat wird wie folgt eingeschaltet:

  1. Zuerst die SnapChat-App öffnen.
  2. Jetzt das eigene Profil aufrufen.
  3. Hier auf das Zahnrad tippen und dort Mehr Möglichkeiten antippen.
  4. Bei Präferenzen verwalten wird nun der Reise-Modus eingeschaltet.

Einmal aktiviert, hilft der Reise-Modus dem Nutzer, selbst zu entscheiden, wann neue Snaps geladen werden sollen – oder ob sie warten können, bis das nächste WLAN in Reichweite ist.