fbpx
schieb.de > Tipps > Software > Adressleiste im Chrome Browser nach unten setzen

Adressleiste im Chrome Browser nach unten setzen

17.11.2017 | Von Jörg Schieb

Software

Smartphones werden immer größer, immer breiter und somit auch immer schwerer mit nur einer Hand zu bedienen. Besonders die Adressleiste im Browser lässt sich mit dem Daumen kaum erreichen, wenn man das Smartphone mit nur einer Hand bedienen möchte. Hut zu wissen: Auf Android Smartphones kann die Adressliste im Google Chrome Browser bei Bedarf  auch ans untere Ende des Bildschirms gesetzt werden. Das ganze funktioniert über das sogenannte Flags-Menü, in dem Google kleinste Anpassungsmöglichkeiten bietet.

Um Zugriff auf dieses Menü zu bekommen, müssen Sie im Chrome Browser die Adresse chrome://flags aufrufen. An dieser Stelle sehen Sie als Erstes einen nicht zu übersehenden Warnhinweis von Google, dass die Einstellungen im Flags-Menü teilweise noch in Entwicklung sind und sich eventuell noch ändern könnten, bevor sie als vollwertige Funktion in den Browser übernommen werden. Lesen Sie diesen Hinweis deshalb sorgfältig durch, um sicher zu sein, dass Sie die Einstellungen vornehmen möchten. Auch wenn Google einige dieser Einstellungen noch experimentell nennt, schaden Sie Ihrem Smartphone dadurch in keiner Weise.

Suchen Sie in den Einstellungen jetzt den Punkt Chome Home, wo Sie auf das Drop-Down-Menü tippen und Disabled wählen. Jetzt Tippen Sie unten auf den Relaunch Now Button, um den Chrome Browser neu zu starten. Nach dem Neustart erscheint die Adressleiste im Browser dann am unteren Bildschirmrand.




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.

Stichwörter: , ,

Kommentarfunktion gesperrt.