schieb.de > Tipps > iOS > Schließen von Apps auf dem iPhone X erzwingen

Schließen von Apps auf dem iPhone X erzwingen

16.11.2017 | Von Jörg Schieb

iOS

Wer im Laufe der Zeit viele Apps auf seinem Smartphone öffnet, sollte irgendwan auch nicht mehr benötigte Apps schließen – anderenfalls belasten sie unnötig den Speicher und reduzieren die Leistungsfähigkeit des Geräts. Unser Tipp: Regelmäßig nicht mehr benutzte Apps aus dem Speicher entfernen.

Es kann auch vorkommen, dass Apps gar nicht mehr reagieren oder sonstige Probleme bei der Nutzung mit sich bringen. In diesem Fall können Sie das Schließen einer solchen App auch erzwingen. Auf älteren iPhones ging das bislang über den App Switcher, den Sie durch einen Doppelklick den Home-Button öffnen konnten. Ohne herkömmlichen Home-Button muss auf dem iPhone X ein anderer Weg gegangen werden.

Um den App Switcher aufzurufen, müssen Sie zunächst vom unteren Rand des Displays nach oben wischen und dann in der Mitte des Bildschirms kurz halten, bis alle geöffneten Apps angezeigt werden. Dieser Schritt ist wichtig, da Sie sonst einfach auf dem Home-Bildschirm landen, wenn Sie zu schnell sind. Jetzt tippen und halten Sie die App, die Sie schließen möchten, bis an der oberen linken Ecke ein roter Button mit einem Minus erscheint. Um das Schließen der App zu erzwingen, können Sie jetzt entweder den roten Button antippen, oder die entsprechende App nach oben wischen.




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.


Kommentarfunktion gesperrt.