Über Firefox Sync lassen sich Lesezeichen, Cookies und der Verlauf der besuchten Webseiten über mehrere Geräte hinweg bequem synchronisieren. Hat man gerade auf einem anderen Gerät ein neues Lesezeichen hinzugefügt und findet es auf dem aktuell genutzten Computer nicht sofort, liegt dies an der Synchronisierung, die noch nicht abgeschlossen ist. Mit einem Trick können die Daten sofort abgeglichen werden.

Zur Nutzung von Firefox Sync ist ein zugehöriges Konto Voraussetzung, das sich kostenlos erstellen lässt. Dazu oben im Firefox-Browser auf das Menü-Symbol klicken. Danach auf den obersten Eintrag zur Anmeldung bei Firefox Sync klicken. Ist die Anmeldung bereits erfolgt, steht an dieser Stelle die genutzte eMail-Adresse.

Zum manuellen Auslösen der Synchronisierung von Lesezeichen, Browserverlauf und weiteren Einstellungen genügt rechts daneben ein Klick auf das Aktualisieren-Icon. Das gesuchte Lesezeichen sollte dann binnen weniger Augenblicke erscheinen.